Echtes Silber (meistens 925‘ Silber) ist ein gut formbares Material, das mit Zangen und Hammerschlag in fast jede gewünschte Form gebracht werden kann. Je unförmiger das einzufassende Material ist, desto schwieriger wird es für den Schmied. Daher wähle ich dann eher eine Krappenfassung oder eine andere fantasievolle Umfassung, wie zum Beispiel einen Notenschlüssel.

Schnecken, Muscheln, Steine und Bernsteine wirken in Silber eingefasst sehr edel.

Aus den Resten der Produktion stelle ich Ohrstecker mit einfachen Formen zusammen (Viereck, Dreieck) oder lasse die Reste im Feuer zu Kugeln oder anderen Gestalten verschmelzen; ein wenig lässt es sich steuern, aber es ist auch spannend, was zufällig entsteht: jedes Schmuckstück ist ein Unikat!

Das verwendete Silber kommt von der Firma Ticar, welche mir versicherte, dass das Silber recycelt und geprüft ist. Bei Fragen wendet euch bitte direkt an www.schmuckclub.de.
Von dieser Firma beziehe ich auch die Stecker-Verschlüsse.

Ohne Löten geht es beim Bearbeiten von Silber kaum: inzwischen habe ich ein leistungsfähiges Gerät, mit dem man auch stärkere Silberbleche weich bekommt. Danach sind Beizen, Waschen, Feilen, Schleifen und Polieren weitere nötige Schritte.

Datenschutzerklärung
Copyright © 2021 Annegret Bernstein Schmuckdesign — Primer WordPress-Theme von GoDaddy